Logo

Unser hübscher Bundy sucht ein Zuhause

Tierschutzverein Lemuria e.V.
Tierschutzverein Lemuria e.V. Büro: Appenborner Weg 5 - 35466 Rabenau Hessen
Tel: +49 179 12 15 18 3 Fax: +49 3222 1409 740 Mail: info@tierschutz-lemuria.de
Regenbogenbrücke

Regenbogenbrücke










Zum Abschied!
Liebe Okito, unsere Prinzessin, zugegeben aller Anfang mit Dir war schwer! Aber dann hast du Dich ganz schnell in unser Herz geschlichen, wo Du auch immer bleiben wirst! Die schöne Zeit mit Dir war viel zu kurz aber irgendwann sehen wir uns wieder stolze Prinzessin!

In Liebe Deine Familie

Hund trauer
Geliebte Joscha,
soeben erreichte uns die Nachricht, dass du leider von uns gehen musstest.
Du warst eine wundervolle, sanftmütige Maus mit einem Blick, der Steine zum Erweichen brachte. Du hast nicht nur uns, Martin und Anja, sondern auch deinen neuen Menschen das Leben bereichert… Viel zu kurz war dein neues Leben und die glückliche Zeit, die wir dir so sehr gewünscht haben...

Joscha, du wirst immer in unseren Herzen bleiben.

Ehepaar König, Verena, Susanne, Anja, Martin mit Bo und Bali und deine langjährige Freundin SMILLA

Hund trauer
PEPE.....
Dich leiden sehen und nicht helfen können, war schmerzlich.
Du hast gekämpft, gehofft und doch verloren.

Liebes Pepele (Schlingel-Schlumpf, Hoppe de Cassedy),
wir hatten sooo sehr gehofft, dass Du diesen Kampf gewinnst, Du warst doch ein Kämpfer, ein spanischer Stier....
aber egal was wir versucht haben, es sollte nicht sein... jetzt kannst Du laufen ohne Schmerzen, dein Bein tut nicht mehr weh,
Du kannst mit unserer Selfie und den Anderen spielen und toben, so wie Du es immer wolltest.
Wir werden uns wiedersehen mein Junge, bis dahin Du wirst uns sehr fehlen!
Pepe Du wirst immer in unserem Herzen sein!

Deine Anita und Andreas, sowie Deine Familie Tania, Michael und

Selfie trauer
Zur Erinnerung an unsere Selfie!
Du hattest es fast geschafft. Das Glück zum Greifen nah - ein liebevolles neues Zuhause in Aussicht - aber es sollte nicht sein. Viel zu fruuml;h musstest du gehen, aber du hast einen Platz in unserem Herzen. Wir werden dich nicht vergessen kleine Selfie!

Selfie trauer
Zur Erinnerung an unseren Rico!
Es tut mir so leid und macht mich unendlich traurig, diese furchtbare Nachricht kurz vor Weihnachten zu erhalten. Unser Rico (damals Higgins) hat sich am 1.11.2014 mit nur 1 Jahr und 4 Monaten auf den Weg über die Regenbogenbrücke gemacht. Er hatte doch so eine wunderbare Familie und war glücklich, ein unbeschreiblich liebenswerter und hübscher Hundejunge , der plötzlich und unerwartet schwer erkrankte.
Rico wird immer einen Platz in unserem Herzen haben.
Rico trauer
Lizzy ist am Ende der Regenbogenbrücke angekommen!

Hunde
Die Zeit mit ihr war sehr kurz aber intensiv. Sie brachte uns sehr viel Liebe,Wärme und trotz ihres Alters auch viele lustige,unvergessene sehr schöne Augenblicke ins Haus.Sie wird immer in meinem Herzen sein!

Machs gut alte Lady!
Es reisst der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines, dies eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses eine Blatt allein, war Teil von meinem Leben, drum wird dies eine Blatt allein, mir immer schrecklich fehlen.
In Liebe Sonja


Leider hat unsere Kenya nicht den letzten Schritt in ihr Glück geschafft. Der Tierheimalltag hat ihr ziemlich zugesetzt und sie hat sich aufgegeben.
Leb wohl, kleine Maus...

Hunde
Mein Kuschelgrummel "George"
Warum nur musstest du gehen? Du hattest so viel mitgemacht und durchgestanden in Spanien, wir haben alles gemacht mit deinen vielen versteckten "Geschenken " gesundheitlich und Du warst sichtlich glücklich in den 3 Monaten die wir dich pflegten und unsere Herzen öffneten. Du hast uns soviel zurückgegeben, keine menschlichen Worte könnten das je wiedergeben!
Jetzt, wo es dir eigentlich gut ging und du 15 kg zugenommen hattest, jetzt wo du die beste Familie bekommen hast die man sich wünschen konnte, jetzt wo du endlich angekommen warst und einfach das Leben im Guten leben solltest, jetzt wo deine neue Familie dich innerhalb einer Woche lieben gelernt hatte, gerade jetzt mussten wir dich gehen lassen.
Du hast so viele Herzen gebrochen mit deinen braunen grossen Augen und deiner sensiblen liebenswerten Art.
Was du uns allen die dich kennen lernen durften gegeben hast ist unvorstellbar schön gewesen und du hinterlässt nach so kurzer Zeit riesen Löcher und wir werden dich nieeeeeee vergessen und immer daran zurück denken wie glücklich du uns gemacht hast.
Du fehlst uns allen so sehr :`(
Jetzt bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und doch so tief verankert in unseren Herzen das du eigentlich immernoch jeden Tag bei uns bist und wir dich immernoch so strahlend vor Augen haben.
Eines Tages werden wir uns wiedersehen und dann können wir wieder kuscheln und du kannst dich wieder auf deine Hinterpfoten stellen und mich fest umarmen und mir durchs Gesicht lecken und mit deiner Rute wedeln, mich mit deiner grossen Nase anstupsen.....
Du fehlst uns so sehr - mein George - und es schmerzt warscheinlich noch sehr lange.
In Gedanken bin ich immer bei dir men Schatz

Deine Tate + Familie & Andrzej + Magda und Familie
Blinder Hund
Gute Reise mein Freund!
Ricky, unser kleiner Sonnenschein musste uns schon nach kurzer Zeit verlassen, und über die Regenbogenbrücke gehen. Er war erst ein paar Monate in seinem neuen schönen Leben angekommen, war aufgeblüht und trotz seiner Blindheit ein lebensfroher kleiner Freund geworden.
Er hat uns so viel Freude und Dankbarkeit geschenkt.
Es schmerzt sehr ihn verloren zu haben. Doch der Krebs hat ihn besiegt.
Danke Ricky dass wir die Zeit mit dir haben durften.
Ricky hat uns aber auch gezeigt, dass es sich lohnt auch einem kranken oder ältern Hund eine Chance zu geben. Man bekommt die Dankbarkeit und Liebe tausendfach zurück.

Lass es dir am anderen Ende der Brücke gut gehen, Ricky

Ramona und Dirk

Blinder Hund
Unser Bogie-Bär ist am 20.10. über die Regenbrücke gegangen. Er hat nach 1,5 schönen Jahren bei Familie Weiand den Kampf gegen seine Leishmaniose verloren. Bogie/Jupp war ein ganz besonderer Hund und wird immer in unseren Herzen bleiben.
Wir würden jederzeit wieder den Kampf aufnehmen, denn Bogart hat uns gezeigt, dass es sich lohnt.
Traurige Grüsse
Verena&Susanne

Bretonen
Meine grosse Dame RANA
Bald ist Weihnachten und da sollte man sich freuen. Ich kann es nicht. Vor genau 2Jahren trat Rana in mein Leben. Durch sie und mit ihr hat sich vieles verändert. Wir lebten diese zwei Jahre zusammen in dem Bewusstsein, dass uns nicht viel Zeit gegännt sein wird. So war es dann auch. Ganz schnell und unerwartet musste ich sie gehen lassen. Ich habe sie in meinen Armen gehalten, bis sie die schwarze Regenbogenbrücke betrat. Wenn sie doch nur noch einmal Eier stehlen könnte oder die Tüten mit den Leckerlis. Auch so manche Socken würde ich ihr wieder mit Freuden geben,wenn sie noch da wäre. Wir haben unsere gemeinsame Zeit genossen. Es waren vielleicht ihre schänsten zwei Jahre. Sie war ja schon fast tot, als ich sie in Mallorca zu mir genommen habe. Bei einer Röntgenaufnahme der Vorderbeine stellten wir mit Entsetzen fest, dass man sie früher mit einem Schrotgewehr angeschossen hat. Ihre Beine und Pfoten waren voller Schrotkugeln . Mit welcher Hingabe hat sie auf den Wiesen und Feldern nach Mäusen gesucht ich habe sie gelassen und auf dem Rückweg wieder mitgenommen. Sie lief nie weg. Manchmal hat sie mir die Hände geleckt. Ein Tier, dass offensichtlich nie eine Zuneigung bekam, sondern nur als Zuchtmaschine missbraucht wurde. Als die Zeit vorbei war , entledigte man sich ihr. Sie hatte noch nicht mal einen Namen. Wie genüsslich hat sie sich auf den Rücken gelegt, damit ich ihr den Bauch kraule. Khani trauerte auch schrecklich. Ich hatte ihn ja zusammen mit Rana mitgebracht. Er hat sich sehr verändert. Wir vermissen dich so sehr, RANA.
Es gibt so viele Ranas, die unsere Rettung brauchen.

Jordy
Unser Jordy war erst wenige Tage in seinem neuen Leben angekommen.
Das Schicksal hat entschieden, dass Jordy viel zu früh gehen musste.
Wir sind unendlich traurig.
Jordy
Liebes Herminchen,
du hattest es geschafft - ein ganz besonderer Mensch hat dir in die Augen geschaut und gewusst, dass du ein besonderes Mädchen bist.Mit deiner Unbekümmertheit und Fröhlichkeit hast du dich in viele Herzen geschlichen - sogar die Nachbarskinder hatten T-Shirts mit deinem Namen. Leider hat das Schicksal entschieden, dass du deinen schweren Kampf gegen den Krebs nicht gewinnst. Du wirst nun - mit deinen liebevollen, ausdrucksstarken Augen - dein Frauchen vom Himmel begleiten. Dein Frauchen und auch ich, vermissen dich sehr - du wirst einen besonderen Platz in unserem Herzen behalten.
Hermine trauer
Im Gedenken an unsere LUA
Du hast es geschafft dich in nur einer Woche in unsere Herzen zu schleichen. Trotz deiner Schmerzen hast du alle Tierarztbesuche ohne zu murren über dich ergehen lassen und du hast mit deiner Liebenswürdigkeit jeden, der dich kennen lernen durfte, von dir überzeugt. Besonders vermissen werde ich den Blick deiner wunderschönen braunen Augen und deine Nasenstupser wenn ich mit dem Streicheln mal wieder nicht hinterher kam. Du wirst immer in unserem Herzen sein!
Lua trauer
LIEBE AUBA,
wir können es immer noch nicht fassen. Durch einen tragischen Unfall wurdest du mitten aus deinem Leben gerissen.
Wir holten dich als "Notfall" aus dem Tierheim - du hast es geschafft, dich in kürzester Zeit zu erholen und in ein Rudel zu integrieren. Du warst jetzt endlich soweit, dass du den Weg zu deiner neuen Familie hättest antreten können
Leider hat ein Auto all unsere Illusionen zerstört.
Auba, ich hätte dir so sehr deine eigene Familie gewünscht, eine bessere Zukunft, die du ja schon ein paar Monate kennenlernen durftest. Wir konnten dir in den vergangenen Monaten zeigen, dass nicht alle Menschen gleich sind. Du hattest eine wunderbare Patin, Margitta, die dich jeden Monat unterstützt hat. Margitta hat schon ihren Flug gebucht, um dich im Dezember zu besuchen
Nun ist deine sensible Hundeseele in den Himmel gewandert.
Wir vermissen dich,

Verena und Margitta
Auba Trauer